CLEAN AS A WHISTLE

Festes Spülmittel und  Bio-Putzseife,

für alles. Im Ernst!

Deshalb ist unsere Putzseife so aussergewöhnlich

Unsere auf Herz und Nieren geprüfte Putzseife ist natürlich und nachhaltig und eine mehr als gleichwertige Alternative zu den Haushaltmitteln, die du im Laden kaufen kannst. Sie trocknet deine Hände nicht aus und putzt wie der Teufel.

Auf dem Markt sind sehr wenige vegane und biologische, natürliche kalt-gesiedete Putzseifen erhältlich, weil die meisten Putzseifen Tierfette enthalten. Unsere Putzseife enthält das gesamte Glyzerin, das bei der Verseifung entsteht, deine Hände werden dir dafür danken. Wir pressen die Seifen nicht maschinell, damit sie hart werden, sondern lagern sie so lange, bis sie so richtig hart werden und somit lange halten.

Was kannst du mit unserer Putzseife alles reinigen?

Ehrlich? Alles! Wir verwenden sie im ganzen Haushalt, Böden feucht aufnehmen, Flecken aus der Wäsche entfernen, Waschbecken reinigen, Dusche, Geschirr, Pfannen, Fenster…die Liste ist endlos. Probier die Seife an einer kleinen Stelle des zu reinigenden Materials aus, bevor du grossflächig reinigst.

 

​​Wie verwendest du die Putzseife?

Am meisten Reinigungskraft hat die Seife mit einem Schwamm, oder du verwendest unsere bestechend einfachen FUKIN Reinigungstücher mit eingewebter Binchotan-Kohle. Simpel, ausgiebig und effektiv, ohne Abfall. Die Seife putzt und putzt….und vielleicht macht dir das Putzen damit sogar ein wenig Spass. Wenn du willst, dass dein Waschbecken glänzt, trockne mit einem Tuch nach.

Nein, sie ist KEINE Kernseife

Kernseife besteht aus Talg, Schweine- und Knochenfetten oder Pflanzenölen, Natronlauge, Kochsalz und Wasser. Durch Verseifung werden die Fette mit Natronlauge in die Natriumsalze der Fettsäuren und Glyzerin zerlegt. Bei einer Kernseife wird das natürliche Glyzerin, das bei der Verseifung entsteht, fast vollständig industriell entfernt und an die Kosmetikindustrie weiterverkauft. Den niedrigen Fettanteil einer Kernseife merkst du daran, dass deine Hände beim Waschen leiden und austrocknen. Unsere Seife trocknet deine Hände NICHT aus.

Naturseifen mögen’s trocken

Sie enthalten natürliches Glyzerin, welches beim Verseifungsprozess entsteht, werden nicht maschinell gepresst und haben immer einen Anteil an unverseiften, hautpflegenden Fetten. Sie halten lange, wenn du sie nach jedem Gebrauch gut austrocknen und nicht im Wasser liegen lässt. Verwende auf Reisen keine Plastikbehälter, denn die Seife muss atmen können. Naturseifen, die du gerade nicht brauchst, lagern sich gut und lange an einem kühlen, trockenen Ort. Auch die beste Seifenschale lässt die Seife immer im Nassen liegen und verkürzt die Lebensdauer deiner Seife. Unsere bestechend einfachen magnetischen Seifenhalter aus wiedergewonnenem Holz (Eiche, Nussbaum, Ulme und Ahorn) lösen das Problem auf wunderschöne und stylische Art und Weise.